Übergang zum Saarländischen Verkehrsverbund (saarVV)

Geltungsbereich

Die Waben mit den Nummern 541 und 542 gehören zum Gebiet des Saarländischen Verkehrsverbundes (saarVV).

/ Ueb Saarvv Web

Tarifregelung

Für Fahrten aus dem Gebiet des VRN in das Gebiet des VRN, die durch diese im Wabenplan besonders gekennzeichneten Durchgangswaben führen, wird der VRN-Tarif zur Durchquerung mit Umstieg in Homburg Hbf, anerkannt.

Auf dem Schienenstreckenabschnitt der DB AG zwischen Bruchmühlbach-Miesau und Homburg/Saar Hbf werden alle verbundweit gültigen Fahrscheine des VRN mit Ausnahme des VRN-Semester-Tickets und des VRN-Anschluss-Semester-Tickets für Fahrten von und nach Homburg/Saar Hbf anerkannt. Für das MAXX-Ticket und die Westpfalz Ausbildungsjahreskarten besteht eine Sperrzeitenregelung. Diese Tickets gelten auf dem oben genannten Streckenabschnitt an Schultagen ab 14:00 Uhr, ansonsten ganztägig.

Weitere Informationen zum saarVV

Westpfalz/östliches Saarland

Für Fahrten im Übergangsbereich (ein-/ausbrechend) zwischen dem Gebiet der Westpfalz (Teilgebiet des VRN) und Teilen benachbarter Landkreise im östlichen Saarland (Teilgebiet des saarVV) gilt der wechselseitige Übergangstarif Westpfalz/östliches Saarland.

Ausführliche Informationen zum Übergangstarif Westpfalz/östliches Saarland erhalten Sie hier im Downloadbereich.

Download

Fahrkarte zur Weiterfahrt (DB)

Für Inhaber von VRN-Zeitkarten, die gelegentlich über das Verbundgebiet des VRN hinausfahren wollen gibt es das DB-Angebot “Fahrkarte zur Weiterfahrt DB“. Dieses ist an DB-Automaten und im personenbedienten Verkauf erhältlich.