Mobilitätstraining für Senioren

/ Srg-shooting Rg 6626 Cmyk

Ziele

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) bietet unter dem Motto „Mobil bleiben mit Bus und Bahn“ in Kooperation mit Verkehrsunternehmen im VRN ein kostenloses Mobilitätstraining für Senioren an.

Erfahrungen zeigen, dass für ältere Menschen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oft mit Unsicherheiten verbunden ist. Mit dem Mobilitätstraining möchten wir zukünftig Senioren und in ihrer Mobilität eingeschränkte Menschen an eine selbstständige und sichere Nutzung von Bus und Bahn heranführen und Unsicherheiten bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel abbauen.

Das Training

/ Srg-shooting Rg 6314 Cmyk _2_

Während der ersten 2-3-stündigen Trainingseinheit lernen Senioren selbstständig Fahrten zu planen und sie trainieren in praktischen Übungen das sichere Warten an der Haltestelle, das Ein- und Aussteigen, das sichere Sitzen, Stehen und Fortbewegen im Bus, wobei auch die Bedürfnisse von Menschen, die auf einen Rollator oder einen Rollstuhl angewiesen sind, berücksichtigt werden.

Das Mobilitätstraining soll im Rahmen einer zweitägigen Nachmittagsveranstaltung durchgeführt werden, wobei am zweiten Nachmittag eine Trainingsfahrt im Linienverkehr mit abschließendem Kaffeetrinken vorgesehen ist (ca. 3 Stunden). Einige Verkehrsunternehmen bieten das Mobilitätstraining im Rahmen einer einzigen Nachmittagsveranstaltung an.

Voraussetzungen

Zur Durchführung des Mobilitätstrainings benötigen die TrainerInnen
• einen der Teilnehmerzahl entsprechend großen und für eine Power-Point-Präsentation geeigneten Raum, der barrierefrei zugänglich ist,
• eine weiße Wand oder Leinwand,
• einen Beamer,
• einen Laptop oder PC möglichst mit Internetanschluss,
• eine dem Veranstaltungsort nahe gelegene (möglichst barrierefreie) Haltestelle oder einen anderen Platz, an dem das praktische Sicherheitstraining am und im Bus stattfinden kann.

Trainiert wird in Kleingruppen von 10 bis maximal 15 Personen.

Anmeldung

Sie möchten das kostenlose Mobilitätstrainings “Mobil bleiben mit Bus und Bahn“ auch den Senioren in Ihrer Stadt oder Gemeinde anbieten? Dann nutzen Sie bitte für Ihre Anfrage das PDF-Formular „Anfrage Mobilitätstraining für Senioren“ weiter unten.

Wir vermitteln Ihnen dann den Kontakt zum Trainer/zur Trainerin Ihres Verkehrsunternehmens, der einen Termin abstimmen und alles Weitere mit Ihnen besprechen wird.

Download und weitere Informationen