BusSchule

Die BusSchule ist ein gemeinschaftliches Projekt des VRN und der im VRN fahrenden Verkehrsunternehmen. Während der BusSchule lernen Schülerinnen und Schüler sicher und entspannt mit Bus und Bahn anzukommen. Das Angebot richtet sich an Grundschüler der 1. Klasse, die bereits mit dem Bus zur Schule kommen, und an Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen beim Übergang zu weiterführenden Schulen.

Ablauf

Die BusSchule findet auf einem geeigneten Platz in Schulnähe oder auf dem Betriebshof der Verkehrsunternehmen statt. Sie wird klassenweise durchgeführt und dauert rund 120 Minuten.

Zu den Übungsinhalten der BusSchule zählen:
- Sicheres Verhalten an der Haltestelle: Haltestellenbeschilderung, Platzbedarf eines Busses, Abstand zur Bordsteinkante, toter Winkel
- Sicheres Ein- und Aussteigen: Zeitvergleich Einstieg mit/ohne Drängeln, Einklemmschutz an Türen
- Orientierung im Bus: Entwerter, Haltestellenanzeige, Halteknopf, Piktogramme, Nothammer
- Sicheres Verhalten im Bus: Sitz- und Stehplatz, Vollbremsung
- Soziales Verhalten im Bus: Hinweise auf Sauberkeit, Essen und Trinken, rücksichtsvolles Verhalten gegenüber anderen Fahrgästen
- Sicheres Überqueren der Fahrbahn an der Haltestelle

Vor- und Nachbereitung

Mit dem Themenpaket 3 "Sicher ankommen mit Bus und Bahn" in den VRN-Unterrichtsmaterialien „Clever auf Tour - Unterwegs mit Bus, Bahn und Co." können Sie die BusSchule mit Ihrer Klasse vor- und nachbereiten.
Zur Nachbereitung der BusSchule eignet sich auch das Rätselheft "BusSchule - Mit Rätseln und Wissen zum Diplom", das Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klasse im Anschluss an die BusSchule erhalten.

Download

Anmeldung

Mit der Faxvorlage "Anmeldung zur BusSchule“ können Sie Ihre Klasse beim VRN-Schulservice zur BusSchule anmelden. Ihre Anmeldung wird an das zuständige Verkehrsunternehmen weitergeleitet und ein Mitarbeiter des Verkehrsunternehmens setzt sich dann zur Abstimmung eines Termins mit Ihnen in Verbindung.

Wer bereits an einer BusSchule teilgenommen hat, kann sich auch direkt mit dem ausführenden Verkehrsunternehmen in Verbindung setzen, um eine weitere Busschule anzumelden.