Informationen zum Deutschland-Ticket

Das Deutschland-Ticket ist eine persönliche Jahreskarte, die im Abonnement angeboten wird und monatlich gekündigt werden kann. Der Abonnementpreis beträgt 49,- € im Monat. Das Deutschland-Ticket gilt für eine Person, deutschlandweit in allen Nahverkehrsmitteln. Das Ticket soll grundsätzlich digital, entweder als Chipkarte oder auf dem Smartphone mit Barcode ausgegeben werden. Übergangsweise gibt es das Deutschland-Ticket in diesem Jahr 2023 im VRN auch noch auf Papier oder in Form einer einfachen Plastikkarte. Die allermeisten Kunden haben aber schon ein Handy-Ticket oder die Chipkarte erhalten.

Da die Deutschland-Tickets in der Regel kein Lichtbild mehr enthalten, müssen sich die Inhaberinnen und Inhaber des Deutschland-Tickets mit einem amtlichen Lichtbildausweis ausweisen können. Bei Schülern unter 16 Jahren genügt ein Schülerausweis oder eine Schulbescheinigung. Wird kein Schülerausweis ausgestellt, entfällt die Ausweispflicht.

Kauf

Das Deutschland-Ticket gibt es seit dem 1. Mai 2023.
Das Verbundunternehmer rnv fungiert im VRN als zentraler Abo-Service, andere Verkehrsunternehmen im VRN geben das Deutschlandticket aber auch aus. Hier ein Überblick:

digital auf dem Smartphone

- über die App myVRN des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (ab 18 Jahren möglich)
- über die App rnv/VRN Handy-Ticket der rnv
- über die Apps VRN-Ticket (DB) und DB Navigator der DB

als Chipkarte

- Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv)
- Verkehrsgesellschaft Gersprenztal (VGG)
- Verkehrsbetriebe Leininger Land (VLL)

zum Selbstausdrucken (print@home) nur noch bis Ende 2023

- BRN Busverkehr Rhein-Neckar
- Palatina Bus
bei beiden Unternehmen erfolgt aktuell eine Umstellung auf die Chipkarte und das Handy-Ticket

Geltungsbereich

Das Ticket gilt nicht nur im gesamten Gebiet des VRN, sondern in allen Bussen, Bahnen und Zügen des Nahverkehrs in ganz Deutschland. Mit dem Deutschland-Ticket kann man also nicht nur im VRN fahren, sondern alle U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Linienbusse in Deutschland benutzen. Es gilt außerdem im Schienenpersonennahverkehr (Regionalbahn, Regionalexpress und InterRegioExpress), nicht jedoch im Fernverkehr der Deutschen Bahn (z.B. IC, EC oder ICE) oder anderer Bahnen (z. B. FlixTrain).

Im Gebiet des VRN gilt das Deutschland-Ticket auch in den Ruftaxiverkehren.

Hinweise für Abo-Kunden

Die Verkehrsunternehmen tauschen die Deutschland-Tickets, die bisher noch als Papier- oder Plastikkarte ausgegeben wurden gegen eine Chipkarte aus.
Aktuell gibt es folgenden Stand:
- das zentrale Abocenter rnv hat die Chipkarten im November und Anfang Dezember verschickt
- die DB hat Ihre Kunden angeschrieben und an die rnv verwiesen
- die VLL versendet die Chipkarten im Dezember

Wenn Sie das Deutschland-Ticket bis Mitte Dezember noch nicht als Chipkarte erhalten haben, könnte es daran liegen, dass sich Ihre Adresse geändert hat. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Verkehrsunternehmen in Verbindung zu setzen.

Hinweise für Job-Ticket-Kunden

Das Deutschland-Ticket gibt es auch als Job-Ticket. Dieses Angebot sieht vor, dass das Deutschland-Ticket mit einem Preisnachlass von 5 % ausgegeben wird, wenn sich der Arbeitgeber mit einem Betrag beteiligt, der mind. 25 % des Ausgabepreises beträgt. Die Arbeitgeber können sich aber auch mit einem höheren Betrag beteiligen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Hinweise für bisherige Inhaber eines VRN JugendticketBW

Das Land Baden-Württemberg hat beschlossen, das JugendticktBW zum 1. Dezember 2023 in ein Deutschland-Ticket umzuwandeln. Deshalb erhalten alle Kunden des VRN JugendticketBW im November das Deutschland-Ticket bzw. das D-Ticket JugendBW. Das D-Ticket JugendBW ist eine Jahreskarte, die weiterhin 365,- € im Jahr kostet aber zur Fahrt in ganz Deutschland berechtigt.

Mehr Informationen finden Sie hier:
"D-Ticket JugendBW"

Falls Sie das neue D-Ticket JugendBW bisher noch nicht erhalten haben, könnte es daran liegen, dass Sie umgezogen sind und dem Verkehrsunternehmen Ihre aktuelle Adresse nicht vorlag. Wir empfehlen Ihnen, sich mit Ihrem Verkehrsunternehmen in Verbindung zu setzen.

Hinweise für Studierende

Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, ab dem kommenden Sommersemester ein Semesterticket im Vollsolidarmodell anzubieten. Dieses Angebot beinhaltet das Deutschland-Ticket zum Preis von 29,40 € je Monat bzw. 176,40 € im Semester für alle Studierenden einer Hochschule. Vollsolidarmodell bedeutet, dass die Abnahme des Deutschland-Tickets für alle Studierenden einer Hochschule obligatorisch ist, die eine Vereinbarung mit dem örtlichen Verbund trifft. Eine monatliche Kündigungsmöglichkeit wird nicht möglich sein.

Einzelheiten werden derzeit erarbeitet. Unabhängig davon wird der VRN jetzt schon auf die Universitäten und Hochschulen zugehen, die aktuell eine Semester-Ticket-Vereinbarung mit dem VRN getroffen haben.

Nutzung der 1. Klasse

Das Deutschland-Ticket gilt in der 2. Wagenklasse. Ein Übergang in die 1. Wagenklasse ist möglich, wenn die örtlichen Verkehrsverbünde diese Möglichkeit anbieten.
Für Fahrten im Gebiet des VRN kann die 1. Klasse genutzt werden, wenn eine 1. Klasse-Zuschlagkarte gelöst wird.

Im bwtarif wird zum Deutschland-Ticket ein in ganz Baden-Württemberg gültiger 1. Klasse-Zuschlag in Höhe von 49,00 € pro Monat angeboten. Dieser Baden-Württemberg 1. Klasse-Zuschlag wird bei Fahrten in ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus im gesamten Verbundgebiet des VRN anerkannt.

Mitnahmeregelung

Das Deutschland-Ticket gilt für eine Person. Es gibt keine Mitnahmeregelung für Personen über 6 Jahren.
Für die Mitnahme von Hunden und Fahrrädern gelten die Regelungen des örtlichen Verkehrsverbundes. Das heißt im Gebiet des VRN wird gemäß den VRN-Tarifbestimmungen für Hunde, die nicht in einer Hundetransportbox mitgenommen werden ein Fahrschein benötigt. Das gleiche gilt für Fahrräder, die an Werktagen montags bis freitags zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr mitgenommen werden.

Aufpreise für die IC-/EC-Nutzung

Das Deutschland-Ticket gilt im Nahverkehr. Im Gebiet des VRN können bestimmte freigegebene IC-/EC-Züge gegen Aufpreis mit einer VRN-Zeitkarte bzw. mit dem Deutschland-Ticket genutzt werden. Voraussetzung ist der Kauf eines entsprechenden IC-/EC-Aufpreises.

Übersicht

Gültigkeitsbeginn seit 01.05.2023 immer zum 1. eines Monats
Vorverkauf seit 03.04.2023
Preis 49 Euro pro Monat
Verlängerung automatisch (Abonnement)
Kündigung monatlich kündbar (bis zum 10. eines Monats zum Monatsende)
Gültigkeit im Nah- und Regionalverkehr, sowie im VRN-Gebiet in Ruftaxis (nicht im Fernverkehr, z.B. ICE, IC, EC und nicht in touristischen Angeboten)
Übertragbarkeit personalisiert, nicht übertragbar
Mitnahmeregelung die Mitnahme weiterer Personen ab 6 Jahren ist nicht möglich
Mitnahmeregelung für Hunde & Fahrräder Im VRN-Gebiet wird für Hunde, die nicht in einer Hundetransportbox mitgenommen werden, ein Fahrschein benötigt. Für Fahrräder, die an Werktagen zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr mitgenommen werden ist ein Fahrad-Ticket erforderlich. Außerhalb des VRN-Gebietes gelten die jeweils örtlichen Regelungen
1. Klasse-Zuschlag im VRN-Gebiet mit einer separat zu erwerbenden Zuschlag-Fahrkarte möglich
Ausgabemedium - digital auf dem Smartphone
- als Chipkarte
- als Papier-Ticket (nur vorübergehend)
Deutschland-Ticket digital seit 3. April über folgende Apps:
- myVRN
- rnv/VRN Handy-Ticket
- VRN-Ticket (DB)
Kaufmöglichkeiten - über die online-Shops der Verkehrsunternehmen
- über die o.g. Apps
- als print&home-Ticket (nur vorübergehend)

Ticket-Vergleich


Deutschland-TicketMAXX-TicketRhein-Neckar-TicketKarte ab 60Stadtwaben MA/LU
Preis/Monat49,0051,30 101,5051,8074,20
GültigkeitsbereichdeutschlandweitVRN-GebietVRN-GebietVRN-GebietStadtwabe MA/LU
Kündigung monatl. kündbarnach dem 1. Vertrags-jahr monatl. kündbar nach dem 1. Vertrags-jahr monatl. kündbar nach dem 1. Vertrags-jahr monatl. kündbar nach dem 1. Vertragsjahr monatl. kündbar
Personalisiertpersönlich oder übertragbar
Mitnahme Kinder unter 6 Jahren
Mitnahme ab 19 Uhr und Wochenende
Mitnahme Rad außerhalb Sperrzeiten im VRN
Mitnahme Hund ohne Transportbox im Rahmen der Mitnahmeregelung