Das Schloss

Direkt am Marktplatz von Weikersheim steht eines der bedeutendsten Renaissance-Schlösser Deutschlands. Die ehemalige Residenz der Grafen von Hohenlohe wurde im 16. Jahrhundert von einer Wasserburg zum prunkvollen Schloss ausgebaut. Berühmt sind der Rittersaal (um 1600) mit seiner kunstvollen Kassettendecke, einer Meisterleistung der deutschen Renaissancebaukunst, sowie die fast vollständig erhaltene Barockausstattung der Wohnräume.

Sehenswert ist aber auch der barocke Schlosspark, angelegt im Stile von Versailles, mit Orangerie und mehr als 50 Steinstatuen. Darüber hinaus lohnt sich ein Spaziergang durch das idyllische Weikersheim mit seinen stattlichen Amtshäusern am barocken Marktplatz, den Fachwerkhäusern, dem Kornbau mit dem Tauberländer-Dorfmuseum, der gotischen Stadtkirche und dem Rokokobrunnen.

Weitere Informationen

Einfach ankommen und sparen

Ab Bahnhof Weikersheim ca. 5 Minuten Fußweg. Ermäßigung von 0,70 € für Erwachsene bei Anreise mit einer VRN-Tages-, Jahres- oder Halbjahreskarte.