Die Burg

Die Burg Steinsberg aus dem 11./12. Jahrhundert liegt an der Burgenstraße und ist ein beliebtes Ausflugsziel im Kraichgau. Sie zählt mit ihrem achteckigen Bergfried aus Buckelquadern, in denen noch Steinmetzzeichen zu erkennen sind, zu den Meisterwerken Staufischer Architektur. Der knapp 30 Meter hohe Turm beeindruckt durch seine wuchtigen vier Meter dicken Mauern, vor allem aber durch feinste Steinbearbeitung und eine Steinbalkendecke. Außerdem bietet er dem Besucher einen herrlichen Blick auf den Königstuhl, Katzenbuckel, Stromberg und den Pfälzerwald – gutes Wetter vorausgesetzt.

Wer mehr über die Baugeschichte der Burg und deren Bewohner erfahren möchte, kann an einer Führung teilnehmen. Ein Spaziergang um den Burgberg und der Besuch der hübschen St.-Anna-Kapelle am Fuße der Burg runden den Ausflug ab. Den Hunger stillt die Burgschenke mit regionalen Spezialitäten. Darüber hinaus widmet diese sich den Gemäuern entsprechend regelmäßig der deftigen Küche des Mittelalters: Die Ritter-, Kräuterweiber- oder Knappengelage werden künstlerisch begleitet von Gauklern, Spielleuten und Vaganten.

Weitere Informationen

Einfach ankommen

Ab Sinsheim Hauptbahnhof mit Buslinie 763 bis Haltestelle „Weiler, Grötzenstraße“, von dort 10 Min. Fußweg. Samstags, sonntags und an Feiertagen mit Ruftaxi 7955 (Vorbestellung spätestens 1 Std. vor Abfahrt unter Tel. 07261.3777). Für Ruftaxi gilt Extra-Tarif; VRN-Jahres- und Semestertickets sind frei.