Die Burg

Die Burg Hornberg ist die größte Burg am Neckar und war einst Sitz des durch Goethe berühmt gewordenen Ritters Götz von Berlichingen, der von 1517 bis zu seinem Tod 1562 dort lebte und sich am Steillagenwein labte. Heute ist der Terrassen-Steillagenwein des Weinguts Burg Hornberg, das mit einer mehr als 1500-jährigen Geschichte das älteste Weingut im Land ist, über die Landesgrenzen hinweg bekannt.

Es ist auch möglich, die historische Burganlage zu besichtigen. Genau genommen handelt es sich um zwei Burgen: die Obere und die Untere Burg. Die über 600 Jahre alte Obere Burg war Götz von Berlichingens Zuhause; ein Rundgang durch die Gemächer des Herrn lohnt sich. Die rund 900 Jahre alte Untere Burg, eine romanische Stauferburg, ist nur im Rahmen einer vorangemeldeten Führung, inklusive Weinprobe in der historischen Bibliothek, zugänglich.

Weitere Informationen

Einfach ankommen und Vorteil genießen

Ab Bahnhof Neckarzimmern ca. 500 m bergauf. (Es werden alle verbundweit gültigen VRN-Fahrscheine außer Einzelfahrscheine und Kombi-Tickets anerkannt, MAXX-Tickets und Zeitkarten Ausbildung Preisstufe 7 gelten an Schultagen in Baden-Württemberg erst ab 14 Uhr.)

5 Prozent Rabatt auf alle Steillagenweine bei Vorlage einer gültigen VRN-Tages-Karte oder eines DB-Ländertickets.