Der Park

Gebirgstiere wie Steinböcke und Mufflons sind im Wildpark Bad Mergentheim genauso zu Hause wie Uhus, Otter, Braunbären, Luchse, Elche, Eisfüchse, Wildkatzen und jede Menge Haustiere, letztere auch zum Anfassen. Mit rund 70 Tierarten ist der Park einer der artenreichsten Wildtierparks Europas. Zu den Highlights zählen ein 30-köpfiges Wolfsrudel und eine begehbare Geier-Anlage.

Der Park geht – angenehm für Mensch und Tier – sehr sparsam mit Maschendrähten, Käfigen und Gittern um; die meisten Gehege haben kaum wahrnehmbare Begrenzungen. Keine Sorge also, wenn Greifvögel im Freiflug über einen hinweg schweben – sie dürfen das. Tieferen Einblick erhalten die Besucher, wenn sie sich den Tierpflegern auf deren zweistündiger Fütterungsrunde anschließen. Darüber hinaus bietet ein spezielles Kinderprogramm („WIPAKI“) ökologisch-pädagogische Projekte an.

Weitere Informationen

Einfach ankommen und sparen

Ab Bahnhof Bad Mergentheim bis Buslinie 955 bis Haltestelle "Wildpark" (von Mai bis Oktober). Bei Anreise mit dem Bus gibt es eine Ermäßigung von 1 Euro pro Person (nicht im Falle von Gruppeneintrittspreisen).