Das Museum

Die Reiss-Engelhorn-Museen (rem) zählen zu den Kulturhighlights Südwestdeutschlands. Mit vier Ausstellungshäusern bilden sie ein eigenes vitales Museumsviertel im Herzen Mannheims. Das Museum Weltkulturen D5 schickt die Besucher auf eine archäologische Entdeckungstour von der Stein- und Eisenzeit über die Römerzeit bis ins frühe Mittelalter und präsentiert Schätze aus dem Alten Ägypten. Die rem sind darüber hinaus Schau-platz großer Sonderausstellungen – so z.B. „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ (21.5.-31.10.2017) im frühklassizistischen Museum Zeughaus C5, eine Ausstellung über die Geschichte des Papsttums von der Antike bis zur Renaissance. Die Ausstellung „Kern-räume der Reformation“ (29.10.2017-2.4.2018) fokussiert die Reformationsgeschichte Südwestdeutschlands. Dem Leben Friedrich Schillers während seiner Zeit in Mann-heim widmet sich eine multimediale Präsentation im Museum Schillerhaus in B5, 7. Mit „ZEPHYR – Raum für Fotografie“ in C4, 9 hat die zeitgenössische Fotografie eine Plattform erhalten. Das Museum Bassermannhaus für Musik und Kunst, ebenfalls in C4, 9, zeigt mit „MusikWelten“, welche Rolle Musik in den Kulturen der Welt spielte und spielt. Stärkung bieten das Café rem in D5 und das Museumsrestaurant C-Five, wo man im Sommer herrlich im ruhigen Hof des Zeughauses sitzt und vergisst, dass man mitten in der Stadt ist.

Weitere Informationen

Einfach ankommen und sparen

Ab Mannheim Hauptbahnhof mit Stadtbahnlinie 1, 3, 4 oder 5 bis Haltestelle „Paradeplatz“und von dort ca. 5 Min. Fußweg. Bei Vorlage eines gültigen tagesaktuellen DB-Ländertickets oder einer VRN-Tages-Karte gilt bei Sonderausstellungen der Begünstigtentarif.