Das Museum

Das Pfalzmuseum für Naturkunde befindet sich in der ehemaligen Herzogmühle im Bad Dürkheimer Stadtteil Grethen. Die großformatigen Makroaufnahmen von Pflanzen und Tieren an der Außenwand geben Einblick in die faszinierende Welt der Natur, die sich im Inneren des Hauses fortsetzt. Bodenvitrinen laden die Besucher zum Entdecken der unterschiedlichen Gesteinsformen der Pfalz ein.

Schwerpunktthemen der Dauerausstellung, die sich auf fünf Stockwerke erstreckt, sind die Geologie, Flora und Fauna der Pfalz, das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nord-vogesen, die ökologischen Zusammenhänge der Natur ebenso wie der Naturschutz. Sonderausstellungen ergänzen die ständige Ausstellung. Das Museumspädagogik-Team bietet u. a. interaktive Führungen an, die jedoch mindestens zwei Wochen vorher telefonisch angemeldet werden sollten.

Weitere Informationen

Einfach ankommen

Ab Bahnhof Bad Dürkheim mit Buslinie 485 bis Haltestelle „Grethen, Pfalzmuseum“.