Das Museum

Das Pfalzbahnmuseum in Neustadt ist ein Leckerbissen für alle Lokomotivfans. Stilgerecht ist es im Lokschuppen, einem Gebäude aus der Anfangszeit der Eisenbahnen, untergebracht. Der Schuppen, 1847 als Teil der ersten pfälzischen Eisenbahnlinie Neustadt-Ludwigshafen von der Pfalzbahn gebaut, befindet sich weitgehend im Originalzustand und steht, ebenso wie das dazu-gehörige Werkstattgebäude, unter Denkmalschutz. Schwerpunkt des Muse-ums sind Fahrzeuge der ehemaligen süddeutschen Länderbahnen, unter ihnen die beiden letzten Original-Dampflokomotiven sowie ein Personenwagen aus der Pfalzbahn-zeit. Auch Fahrzeuge aus der Zeit der Deutschen Reichsbahn sind ausgestellt. Wer ein Gefühl dafür bekommen möchte, wie das Reisen mit der Dampflok damals war, dem sei eine Fahrt mit dem „Kuckucksbähnel“, einem historischen Dampfzug mit über 100 Jahre alten Wagen, empfohlen. Das Kuckucksbähnel verkehrt zwischen Neustadt, Lambrecht und Elmstein.

Weitere Informationen

Einfach ankommen und sparen

Ab Neustadt Hauptbahnhof ca. 5 Min. Fußweg. Ermäßigung von 1,- Euro (Kinder 0,50 Euro) bei Vorlage einer gültigen VRN-Jahres- oder -Monatskarte.