Das Stadion

Die 2009 eröffnete Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim ist die Heimspielstätte des Fußball-Erstligisten TSG 1899 Hoffenheim. Sinsheim liegt im Herzen des Kraichgaus zwischen Heidelberg und Heilbronn. In der Saison 2006/2007 stieg die TSG 1899 Hoffenheim in die zweite Bundesliga auf.

Nach nur einer weiteren Saison spielten sie dann bereits in der ersten Bundesliga. Im Januar 2009 konnte die neue Rhein-Neckar-Arena eingeweiht werden, die mit 25.515 überdachten Plätzen aufwartet. Im ersten Länderspiel der neuen Arena bezwang die deutsche Frauennationalmannschaft vor ausverkaufter Kulisse die Niederlande mit 6:0.

Weitere Informationen

Einfach ankommen mit dem Kombi-Ticket

Neben den planmäßigen Regelzügen, die an den Heimspieltagen mit erhöhter Sitzkapazität verkehren und teilweise außerplanmäßig in Sinsheim/Arena und in Neckargemünd halten, empfehlen wir auch die zusätzlich eingesetzten Züge. Alle Fahrplanänderungen sind wie immer in die elektronische Fahrplanauskunft eingearbeitet.

Für Reisende, deren Zug in "Sinsheim (Elsenz) Hbf" endet, ist als ergänzender Service zur An- und Abreise ein Bus-Shuttle-Verkehr zwischen dem Busbahnhof am Hauptbahnhof Sinsheim (Elsenz) und der WIRSOL Rhein-Neckar Arena eingerichtet.

Das VRN- und HNV-Kombi-Ticket
Alle Eintritts- und Dauerkarten für Heimspiele der TSG 1899 Hoffenheim in der Rhein-Neckar-Arena gelten gleichzeitig als Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt in allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (bei der DB: RE, RB und S-Bahn) jeweils 2. Klasse im gesamten Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) und des Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr (HNV).