ab 21.08.2019

Leimen (Baden): Beeinträchtigungen im Linienverkehr - Betroffen ist die Linie RNV 23

Leimen: Teilsperrung der Straßenbahnstrecke wegen Gleisschäden

Aufgrund von Schäden an den Schienen muss die Straßenbahnstrecke der Linie 23 in Leimen zwischen den Haltestellen Moltkestraße und der Endstelle Leimen Friedhof kurzfristig ab Mittwoch, 21. August 2019, gesperrt werden.

Die Gleisanlage ist durch Verschleiß irreparabel beschädigt, wodurch sich bei Befahren des Schienenabschnitts die Entgleisungsgefahr von Bahnen erhöht. Bereits in den vergangenen Wochen wurde der entsprechende Abschnitt nur mit einer gedrosselten Geschwindigkeit von 10 km/h befahren.

Ab der Sperrung am Mittwoch werden Bahnen der Linie 23 nur bis zur Haltestelle Moltkestraße verkehren, die Endstelle Leimen Friedhof wird nicht angefahren. Der Umstieg zu den Regionalbussen wird daher zur Haltestelle Kurpfalz-Centrum verlegt.

Der Neubau des Streckenabschnitts zwischen Kurpfalz-Centrum und der Endstelle – verbunden mit dem barrierefreien Ausbau der drei Haltestellen Kurpfalz-Centrum, Moltkestraße und Leimen Friedhof – ist bereits ab Frühjahr 2020 geplant und für zwei Jahre angesetzt. Aktuell befindet sich das Bauvorhaben im Planfeststellungsverfahren. Der Zustand der Gleise hat sich zuletzt wider Erwarten drastisch verschlechtert, weshalb der etwa 200 Meter lange Schienenabschnitt bis zu den Bauarbeiten im kommenden Jahr gesperrt bleiben muss.

Quelle:
RNV Rhein-Neckar-Verkehr GmbH