13.09.2019 - 22.09.2019

Königshofen (TBB): Sonderverkehr zur Königshöfer Messe

Die Fahrten der Linie 851 (Lauda-Osterburken u. zurück), die Fahrten der Linie 943 (Lauda-Marstadt u. zurück) sowie die Stadtbus-Fahrten der Linie 945 (Lauda, ZOB ab in Minute „51“ Unterbalbach, Sturmfelder Straße ab in Minute „01“ Königshofen, Rathaus ab in Minute „09“ nach Lauda)  verkehren auch während der Messe fahrplanmäßig auf dem üblichen Fahrweg.

Bei den Fahrten Linie 945 zwischen Lauda-Bad Mergentheim u. zurück sind Fahrwegsänderungen zu beachten! Während der Messe wird bei diesen Fahrten in Königshofen ausschließlich Haltestelle „Rathaus“ bedient.

An der Haltestelle „Königshofen, Rathaus“ gelten in Richtung Bad Mergentheim die Abfahrtszeiten der Haltestelle „Gewerbestraße“. In Richtung Lauda gelten die üblichen Abfahrtszeiten an der Haltestelle „Rathaus“.

3 zusätzliche Abweichungen vom Fahrweg bei den Rückfahrten ab Bad Mergentheim nach Lauda:

die Fahrten um 7:44 Uhr, 12:10 Uhr und 16:43 Uhr ab Bad Mergentheim bedienen abweichend von der Regel in Königshofen nur die Haltestelle „Abzw. B290/B292“ am Gasthaus Gans und fahren von hier über den Bahnübergang zum „i_Park Tauberfranken“ und weiter zum Bahnhof nach Lauda.

Fahrten während des Messelaufs am Samstag, 14. September

Zwischen 13:00 Uhr und 14:30 Uhr ist in Königshofen wegen kurzzeitiger Sperrungen der Ortsdurchfahrt während der Starts der diversen Laufdisziplinen mit Verzögerungen zu rechnen.

Messe–Sonntage 15. und 22. September

Beim „Zug der Freiheit“ am 15.9. wird die B290 in Königshofen zwischen 11:30 Uhr und 13:15 Uhr voll gesperrt und der Verkehr wird über den Bahnübergang an der B292 nach Lauda und umgekehrt umgeleitet. Es entfallen alle Haltestellen zwischen Königshofen, Rathaus und Lauda, ZOB. Erfahrungsgemäß sind an beiden Messe-Sonntagen ab den Mittagsstunden bis in den Abend hinein Verkehrsstauungen auf der B290 zwischen Lauda-Marbach-Königshofen-Unterbalbach zu erwarten. Generell ist während der Messe im Linienverkehr mit Verspätungen zu rechnen!                                      

Königshöfer Messe 2019 – Messesonderverkehr an den Wochenenden

An den Messe-Wochenenden „Freitag/Samstag“ 13./14. und 20./21. September wird wieder ein spezieller Messesonderverkehr eingerichtet, der am Abend und in der Nacht zahlreiche Städte und Gemeinden mit der traditionellen „Königshöfer Messe“ verbindet.

„Messe-Tickets“ gelten nur im Messesonderverkehr. Im Linienverkehr gilt der VRN Tarif. „Ausweise für Schwerbehinderte mit gültiger Wertmarke“ gelten wie auch im Messesonderverkehr zur kostenlosen Mitfahrt!

Weitere Informationen unter www.vrn.de (inkl. Fahrplan während der Messe)


Downloads und Links


Quelle:
Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT)