28.06.2019 - 30.06.2019

Annweiler (Trifels): Rheinland-Pfalz-Tag in Annweiler -Zusätzliche Züge und Spätverbindungen mit Zug und Bus

Vom 28. bis 30. Juni 2019 wird in Annweiler am Trifels der 35. Rheinland-Pfalz-Tag gefeiert. „Um den Besucher/Innen einen ausgedehnten Besuch des Landesfestes mit der Bahn zu ermöglichen, bietet der Rheinland-Pfalz-Takt an allen drei Festtagen auch spätabends noch zusätzliche Zugverbindungen in Richtung Landau, Neustadt, Wörth, Karlsruhe, Pirmasens, Zweibrücken und Kaiserslautern an“, erklärt Michael Heilmann, Geschäftsführer des für den Nahverkehr auf der Schiene verantwortlichen Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd´.

Grundsätzlich gilt an den drei Tagen der Regelfahrplan des Rheinland-Pfalz-Taktes. Dieser wird ergänzt durch zusätzliche Züge im 1-Stunden-Takt zwischen Landau und Annweiler, bzw. zwischen Hinterweidenthal und Annweiler.

Vom Wieslautertal mit der Bahn zum Rheinland-Pfalz-Tag

Um auch das Wieslautertal auf der Schiene an den Rheinland-Pfalz-Tag anzubinden, wird am Freitag, dem 28. Juni ab ca. 17 Uhr sowie am 29. und 30. Juni ganztägig ein Zwei-Stunden-Takt im Wieslautertal zwischen Bundenthal-Rumbach und Hinterweidenthal Ost angeboten. Dort besteht dann jeweils Anschluss in/aus Richtung Annweiler.

Die Ausflugszüge „Felsenland-Express“ und „Bundenthaler“ müssen an diesem Wochenende allerdings entfallen.

 

Rheinland-Pfalz-Takt sorgt für Rückreiseverkehr noch teilweise nach Mitternacht

Im spätabendlichen Rückreiseverkehr gibt es beispielhaft folgende letzte Fahrtmöglichkeiten:

Ermöglicht wird dieses Angebot u. a. durch die Einrichtung zahlreicher zusätzlicher Verbindungen nicht nur im Queichtal, sondern auch auf den Strecken Neustadt – Landau – Karlsruhe, Pirmasens Nord – Kaiserslautern und Pirmasens Nord – Zweibrücken.

Selbstverständlich werden möglichst viele Zugverbindungen – insbesondere am Sonntagmorgen nach Annweiler sowie im spätabendlichen Rückreiseverkehr an allen drei Festtagen – mit den maximal möglichen Fahrgastkapazitäten angeboten.

Umfangreiche Zusatzangebote im regionalen Busverkehr, z. B. von und nach Bad Bergzabern, Klingenmünster, Ingenheim, Vorderweidenthal oder auch Ramberg und Eußerthal – runden das ÖPNV-Angebot während der drei Tage ab.

Alle Fahrpläne zum Rheinland-Pfalz-Tag werden bis Ende Mai auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar unter www.vrn.de bereit gestellt.

 

VRN-Service:

Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags von 8:00 – 17:00 Uhr,

Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621-1077077 oder unter www.vrn.de.

 

Weitere Informationen zum Rheinland-Pfalz-Tag gibt es zum Beispiel unter https://www.rlp.de/de/unser-land/rheinland-pfalz-tag/.


Quelle:
Zweckverband Schienenpersonennahverkehr
Rheinland-Pfalz Süd