Neue Tarife zum 1. Januar 2019 im VRN

Die Versammlung der Verbundunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) hat beschlossen, die Preise für Fahrten mit den Bussen und Bahnen im VRN ab dem 1. Januar 2019 um durchschnittlich 2,42 Prozent anzuheben.

„Aufgrund der Kostenentwicklung bei den Verkehrsunternehmen, insbesondere die steigenden Lohn- und Betriebskosten sowie Investitionen in neue Fahrzeuge und eine moderne Infrastruktur ist eine Tarifanpassung erforderlich. Fahrgäste wie auch Unternehmen und die öffentliche Hand müssen ihren Beitrag zur Finanzierung, Sicherung und Ausbau eines attraktiven ÖPNV leisten“, sagte Volkhard Malik, VRN-Geschäftsführer.

Die wichtigsten Änderungen im Verbundtarif auf einen Blick:

Erhöhung der Einzelfahrscheine und des BC-Tickets ab Preisstufe 3 sowie der Mehrfahrtenkarten in allen Preisstufen bis zu 0,80 Euro.
Erhöhung des Basispreises der Tageskarte um 0,30 Euro in der Preisstufe 0 bis 3, um 0,40 Euro in der Preisstufe 4 bis 5 und um 0,50 Euro für das Gesamtnetz. Erhöhung der Jugendgruppenkarte in den jeweiligen Preisstufen um 0,30 Euro / 0,50 Euro / 0,60 Euro sowie der 3-Tages-Karte in den jeweiligen Preisstufen um 0,40 Euro / 0,80 Euro / 1,10 Euro.
Anhebung der Wochen-, Monats- und Jahreskarten in den unterschiedlichen Preisstufen. Die Wochenkarte und Monatskarte Ausbildung bzw. Westpfalz Zeitkarten Ausbildung Wochen- und Monatskarten werden aufgrund entsprechender Regelungen in Bezug auf die Zeitkarten Jedermann deutlicher günstiger. Die Preisreduzierungen liegen bei etwa 0,80 Euro bis 11,80 Euro in der höchsten Preisstufe pro Monat.
Erhöhung des Monatspreises der Karte ab 60 um 1,30 Euro.
Erhöhung des Monatspreises des Job-Tickets I um 1,60 Euro.
Erhöhung des Rhein-Neckar-Tickets und des Job-Tickets II um monatlich 2,30 Euro.
Erhöhung des MAXX-Tickets um monatlich 1,10 Euro
Erhöhung des SuperMAXX-Tickets um monatlich 1,50 Euro.
Erhöhung des Grundpreises beim eTarif um 0,10 Euro.

Night Life-Shuttle

Zum 01.01.2019 wird der bisher außerhalb des VRN-Tarifes angebotene Tarif für die NightLife-Shuttles im Main-Tauber-Kreis und im Landkreis Würzburg in den VRN-Tarif integriert.

ÜT-Beirat Westpfalz/östliches Saarland

In der Sitzung am 21.11.2018 hat der Beirat Übergangstarif (ÜT) Westpfalz/östliches Saarland die Erhöhung des ÜT Westpfalz/östliches Saarland um durchschnittlich 1,79 Prozent beschlossen.

Darüber hinaus ist vorgesehen, zum Schuljahresbeginn 01.08.2019 im Bereich des ÜT ein Pauschalpreisticket für Schüler und Auszubildende zum Preis von 70 Euro monatlich sowie ein Pauschalpreisticket für Jedermann zum Preis von 95 Euro monatlich einzuführen. Beide Tarifangebote sollen ausschließlich als Jahreskarte im Abonnement ausgegeben werden.

Die neuen Tarifinformationsmedien liegen im Januar des kommenden Jahres bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen bereit.

Weitere Informationen im Internet unter www.vrn.de

VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 06211077077.