VRN und rnv unterstützen die Klimatage in Ludwigshafen

/ Logo-klimatag-lu

Bei den offiziellen Klimatagen Ludwigshafen, die vom 15. bis 16. September stattfinden, wird der Schwerpunkt auf Mobilität gelegt. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) unterstützen die Initiative mit Infoangeboten sowie als Aussteller. Außerdem hat die rnv noch ein spannendes und zukunftsweisendes Live-Event namens Robo-Shuttle im Angebot.

Am Freitag, den 15. September findet der offizielle Klimatag Ludwigshafen auf dem Berliner Platz von 10 Uhr bis 17 Uhr statt. VRN und rnv informieren zusammen die Besucherinnen und Besucher über aktuelle Bus- und Bahnthemen, über Tarife und Fahrpläne sowie über weitere Mobilitätsangebote, wie VRNnextbike und stadtmobil-Carsharing.

Darüber hinaus können Besucherinnen und Besuchern den autonomen Kleinbus EZ10 testen. Das Fahrzeug fährt selbständig und elektrisch auf einer vorprogrammierten Teststrecke und reagiert auch auf andere Verkehrsteilnehmer. Wenn beispielsweise ein Fußgänger in den Fahrbereich des EZ10 kommt, gibt das Fahrzeug ein Warnsignal und bleibt bei Kollisionsgefahr stehen.

Fahrrad-Sternfahrt am Samstag

Den Abschluss der Klimatage bildet die Radsternfahrt am Samstag, den 16. September. Aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen führen die Wege nach Mannheim, der Geburtsstadt des Fahrrads.

Gegen 15.30 Uhr halten die Teilnehmer für einen Zwischenstopp in Ludwigshafen und werden von Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse und Umweltdezernent Klaus Dillinger begrüßt. Um 16.30 Uhr geht es dann zur Parade durch die Mannheimer Quadrate zum Alten Messplatz und schließlich zum Schloss.

Weitere Informationen zu den Klimatagen in Ludwigshafen finden Sie auf den Seiten der Stadt: www.klimatag.ludwigshafen.de