„Lebendiger Neckar“ – unterwegs mit Bus& Bahn

Zusätzliches Verkehrsangebot für bequeme Anreise

/VRN Foto Vrn-lebendiger Neckar

Der Aktionstag „Lebendiger Neckar“ findet in diesem Jahr am Sonntag, 18. Juni 2017 von 11 Uhr bis 19 Uhr statt. Von Mannheim bis Eberbach werden Mitmachaktionen und Veranstaltungen für die ganze Familie angeboten. Gleichzeitig lädt der AOK-Radsonntag zum Radeln auf autofreien Strecken ein, die attraktive Fluss- und Uferlandschaft des Neckars zu erkunden.

Im Rahmen des landesweiten Aktionstages „Mobil ohne Auto“ bieten sich allen Interessierten viele Möglichkeiten, den Neckar in seiner Gesamtheit als Naturschönheit, als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und als Naherholungsgebiet für die Menschen in der Region autofrei zu genießen.

Zur Anreise mit Bus und Bahn wird das regionale Nahverkehrsangebot erheblich ergänzt.

Finanziert durch das Land Baden-Württemberg und den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) verdichtet die Deutsche Bahn am Veranstaltungstag zwischen 10 Uhr und 21 Uhr ihr Verkehrsangebot auf der Strecke Mannheim Hbf/Ladenburg - Eberbach mit zusätzlichen Zügen.
Wegen einer Baustelle kann in 2017 der Streckenabschnitt Eberbach-Mosbach(Bd.) nicht in das Zusatzverkehrskonzept eingebunden werden. Auf diesem Abschnitt stehen nur die Regelzüge zur Verfügung. Weitere Infos zum Bau-Sonderfahrplan auf der Neckartalbahn unter https://bauinfos.deutschebahn.com

Dieses Jahr wird der hiesige Aktionstag „Lebendiger Neckar und AOK-Radsonntag“ mit dem AOK-Radsonntag auf der B 27 zwischen Mosbach und Heilbronn nur durch das baubedingt eingeschränkte Regelzugangebot verbunden.

/VRN Foto Vrn-lebendiger Neckar-ii

Die Veranstaltungsangebote auf den Neckarwiesen in Mannheim und Heidelberg sowie auch in Ilvesheim (kurzer Fußweg über die Neckarbrücke) werden durch die rnv-Stadtbahnen der Linie 5 am besten erschlossen.
Neben den regulären Bahnen mit Halt an jeder Haltestelle setzt die rnv auch dieses Jahr wieder Expresszüge ein, die eine schnellere Reisemöglichkeit mit Halt an den wichtigsten Haltestellen bieten. Mehr unter http://www.rnv-online.de

In allen Bussen und Bahnen, einschließlich der zusätzlichen Züge, gelten die günstigen Tarife des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN).

Zur Anreise empfiehlt der VRN die Tages-Karte für bis zu fünf gemeinsam reisende Personen. Familien fahren besonders günstig mit der Tages-Karte für eine oder zwei Personen, mit der Eltern/Großeltern alle eigenen Kinder/Enkel bis einschließlich 14 Jahre kostenlos mitnehmen können. Die Tages-Karte wird für drei Geltungsbereiche ausgegeben und berechtigt zu beliebig häufigen Fahrten mit allen Bussen, Straßenbahnen und freigegebenen Zügen (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im jeweiligen Geltungsbereich am Tag der Entwertung bis 3 Uhr des Folgetages.

In Mannheim und Heidelberg ist der Verkehrsverbund Rhein-Neckar zusammen mit der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH mit einem Infostand vertreten. Dort gibt es neben Informationen zu Fahrplänen, günstigen Tarifen und Projekten, wie dem Fahrradvermietsystem VRNnextbike, auch Ausflugstipps und kostenlose Broschüren zum Mitnehmen.
Informationen zum Aktionstag „Lebendiger Neckar“ im Internet unter www.lebendigerneckar.de

VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 Uhr bis 17 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621 1077077 oder unter www.vrn.de sowie unter www.bahn.de und www.rnv-online.de