Modernisierungsarbeiten an den Stationen entlang der Riedbahn

Schienenersatzverkehr vom 1. Juli bis 25. September 2017

Im Zeitraum vom 1. Juli bis 25. September 2017 finden umfangreiche Baumaßnahmen an den Stationen zwischen Lampertheim und Riedstadt-Goddelau statt. Die Bauarbeiten stehen unter anderem im Zusammenhang mit der Betriebsaufnahme des Main-Neckar-Ried-Express zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 und der für Dezember 2020 geplanten Betriebsaufnahme des Loses 2 der S-Bahn Rhein-Neckar.

Neben dem Einbau von Aufzügen und Rampen werden die Bahnsteige für ein bequemes Ein- und Aussteigen in die Züge auf 76 Zentimeter erhöht und angepasst.

Abschnitt Biblis – Riedstadt-Goddelau

Wegen der umfangreichen und komplexen Bauarbeiten können an den Bahnhöfen Groß-Rohrheim, Gernsheim, Biebesheim und Stockstadt vom 1. Juli bis zum 25. September 2017 keine Züge halten. Die Bedienung des Bahnhofs Groß-Rohrheim kann bereits ab dem 11. September 2017 wieder aufgenommen werden. Als Ersatz für die entfallenden Zughalte verkehren zwischen Riedstadt-Goddelau und Biblis bzw. Groß-Rohrheim für knapp 3 Monate Busse. In Biblis/Groß-Rohrheim bzw. Riedstadt-Goddelau besteht Anschluss an die weiterführenden Züge Richtung Mannheim beziehungsweise Frankfurt.

Abschnitt Lampertheim – Biblis

Im Zeitraum vom 1. Juli bis 13. August 2017 enden die Züge der RB 62 bereits in Mannheim-Waldhof. Fahrgäste mit den Fahrtzielen Lampertheim, Bürstadt, Bobstadt und Biblis können für diesen Zeitraum die weiterhin stündlich verkehrenden Regionalexpresszüge nutzen. Für Fahrgäste aus Bobstadt wird ein stündlicher Buspendelverkehr mit Anschluss in Bürstadt an die Regionalexpresszüge eingerichtet.

An Sonntagen, wenn die Regionalexpresszüge im 2-Stunden-Takt verkehren, wird ein zusätzlicher zweistündlicher Schienenersatzverkehr zwischen Biblis und Mannheim-Waldhof mit allen Unterwegshalten eingerichtet.

Informationsmöglichkeiten

Details zu den einzelnen Abfahrtszeiten und Anschlüssen der Buslinien sowie zum eingeschränkten Zugangebot sind in Echtzeit in der VRN-Fahrplanauskunft unter www.vrn.de zu finden oder unter der VRN-Service Nummer 0621.1077077 zu erfragen.

Informationen rund um die Bauarbeiten erhalten Fahrgäste im Internet unter www.bahn.de/bauarbeiten, beim Kundendialog DB Regio Mitte unter der Rufnummer 0621.830 1200 (jeweils montags bis Donnerstag, 7 bis 18 Uhr, freitags 7 bis 16 Uhr) sowie unter der Service-Nummer der Deutschen Bahn 0180 5 99 66 33 (20ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60ct/Anruf).

Für die Baumaßnahmen und die dadurch auftretenden Beeinträchtigungen und Reisezeitverlängerungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis.