rnv Kundenzentrum wird zur VRN Mobilitätszentrale erweitert

Zentrale Anlaufstelle für individuelle Mobilität

/VRN Vrn-mobilitaetszentrale-mobilitätskarte-mannheim-21-12-2016-ii

Gemeinsam haben heute der Erste Bürgermeister der Stadt Mannheim Christian Specht mit dem Geschäftsführer der Rhein-Neckar Verkehr GmbH (rnv) Christian Volz und Volkhard Malik, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) die VRN Mobilitätszentrale im neuen und umgestalteten rnv Kundenzentrum im Stadthaus N 1 in der Mannheimer Innenstadt eingeweiht.

In einer Zeit, in der die Wege vermehrt „verkehrsmittelübergreifend“ zurückgelegt werden, möchten der VRN und die rnv den Bürgern als umfassende Mobilitätsdienstleister zur Verfügung stehen. „Ganz egal, ob es um klassischen ÖPNV mit Bus und Bahn, Ruftaxi, CarSharing- oder Fahrradvermietsysteme geht – die Mobilitätszentrale soll den Kunden als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen zur individuellen Mobilität dienen“, erläutert der Vorsitzende des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Neckar, Mannheims Erster Bürgermeister Christian Specht.

/VRN Vrn-mobilitaetszentrale-mannheim-21-12-2016-i

Alle Dienstleistungen zum Thema Mobilität unter einem Dach, sprich in einer Mobilitätszentrale anzubieten, basiert auf der weitergehenden Strategie des VRN sich zum Mobilitätsverbund zu entwickeln. „Die rnv hat sehr gerne die Trägerschaft der ersten Mobilitätszentrale in unserem Verkehrsgebiet übernommen, weil wir nur gemeinsam die Mobilitätsaufgaben der Zukunft lösen können“, erklärt Christian Volz, rnv-Geschäftsführer.

Die Mobilitätszentrale im bisherigen rnv Kundenzentrum präsentiert sich nun modern mit sechs Beratungsplätzen sowie einem Expressschalter. Die Kunden können Fahrscheine kaufen und sich über vielfältige Mobilitäts- und touristische Angebote beraten lassen. Informationsmaterialien liegen übersichtlich angeordnet bereit; außerdem informiert ein Monitor über die Abfahrtszeiten an den Haltestellen.

/VRN Vrn-mobilitaetszentrale-mannheim-21-12-2016-ii

„Perspektivisch stärken wir mit den Mobilitätszentralen im VRN nachhaltig die Attraktivität der kombinierten Mobilität, steigern damit die Kundenzufriedenheit und erhöhen die Kundenbindung“, sagte Volkhard Malik, VRN-Geschäftsführer.

Geöffnet ist die Mobilitätszentrale im Stadthaus N 1 in Mannheim wie bisher montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 15 Uhr. Ab Montag, 2. Januar 2017, öffnet die Mobilitätszentrale montags bis freitags bereits eine Stunde früher, also um 9 Uhr, ihre Türen.

Alle weiteren Informationen rund um die Mobilität finden sich unter www.vrn.de und www.rnv-online.de.


Foto: VRN
oben v.l.n.r.
Volkhard Malik, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN)
Christian Volz, Kaufm. Geschäftsführer, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv)
Erster Bürgermeister Christian Specht, Stadt Mannheim
In der Hand die Mobilitätskarte, die in der Mobilitätszentrale erhältlich ist und die Nutzung von CarsSharing stadtmobil und VRNnextbike zusammen mit Bus&Bahn im VRN ermöglicht.