Spatenstich für die S-Bahn Rhein-Neckar auf der Strecke Mannheim-Karlsruhe

/VRN/Wolf Spatenstich-s-bahn-mannheim-rheinau-31-10-2016-iii

Im Rahmen eines gemeinsamen Spatenstichs am Bahnhof in Mannheim-Rheinau starten heute die Bauarbeiten im VRN-Gebiet für den Ausbau der Nahverkehrsinfrastruktur für die S-Bahn Rhein-Neckar auf der Strecke zwischen Mannheim und Karlsruhe. Die Strecke soll künftig als eigenständige S-Bahn-Linie die Verbindung aus dem Rhein-Neckar-Raum in das benachbarte Karlsruhe vervollständigen.

/VRN/Wolf Spatenstich-s-bahn-mannheim-rheinau-31-10-2016-ii

Nachdem bereits vor einigen Jahren die Stationen im südlichen Streckenabschnitt zwischen Graben-Neudorf und Karlsruhe S-Bahn-gerecht ausgebaut wurden, gaben die Vertreter der Deutschen Bahn, der Stadt Mannheim bzw. des Zweckverbandes Verkehrsverbund Rhein-Neckar und des Landes Baden-Württemberg nun auch grünes Licht für den S-Bahn-gerechten Umbau der Station Mannheim-Rheinau. Der Spatenstich steht daher auch stellvertretend für den weiteren Ausbau des nördlichen Streckenabschnittes zwischen Mannheim und Graben-Neudorf. Im nächsten Jahr werden hier umfangreiche Umbauarbeiten in Schwetzingen, Oftersheim, Hockenheim, Neulußheim, Waghäusel und Wiesental stattfinden.

Die Baumaßnahmen umfassen unteranderem die Anhebung der Bahnsteige, den Bau von Personenaufzügen und die Ausstattung der Bahnsteige mit Sitzgelegenheiten, neuen Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen, Wetterschutz und Windschutz, neuem Wegeleitsystem, Infovitrinen, Uhren und Abfallbehältern.

Die Baumaßnahme in Rheinau ist mit rund 4,2 Millionen Euro Baukosten veranschlagt. Insgesamt werden im gesamten Streckenabschnitt zwischen Mannheim und Karlsruhe rund 49 Millionen Euro investiert zuzüglich der Planungskosten, die derzeit auf mindestens 10,2 Millionen Euro geschätzt werden. Geldgeber sind neben dem Land Baden-Württemberg (8,9 Millionen Euro) der Bund (28,3 Millionen Euro), der Landkreis und die Stadt Karlsruhe (4,6 Millionen Euro) und der Zweckverband Verkehrsverbund Rhein-Neckar mit den beteiligten Kommunen (17,2 Millionen Euro).


Foto oben: VRN/Wolf
v.l.n.r.
Helmut Losert, Bezirksbeirat Mannheim-Rheinau
Sven Schäfer, Leiter Projektbüro S-Bahn Rhein-Neckar DB Station & Service AG
Rüdiger Klos, MdL Baden-Württemberg
Erster Bürgermeister Christian Specht, Stadt Mannheim und ZRN-Vorsitzender
Hans-Jürgen Vogt, Leiter Bahnhofsmanagement DB Station & Service AG
Gerhard Kleinböck, MdL Bad-Württemberg
Wolfgang Raufelder, MdL Bad-Württemberg
Marcus Geithe, Geschäftsführer MVV Verkehr GmbH
Volkhard Malik, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH