Referent/in (m/w/d) im Vergabemanagement

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) ist eine von den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie 24 kommunalen Gebietskörperschaften getragene Organisation zur Planung, Durchführung und Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs und weiterer Mobilitätsdienstleistungen im Rhein-Neckar-Dreieck. Zu den Verbund- und Mobilitätspartnern zählen zurzeit mehr als 50 Verkehrsunternehmen, zwei Carsharing-Anbieter, mehrere E-Tretroller-Anbieter sowie das Fahrradvermietsystem „VRNnextbike“.

Der VRN erstreckt sich über eine Fläche von fast 10.000 Quadratkilometern. Rund drei Millionen Menschen leben in diesem Raum. Der VRN ist der zentrale Mobilitätsdienstleister im Verbund-gebiet und zählt nach einer Studie der Fachzeitschrift brand eins als „Beste Partner 2019“ zu den Top-300-Unternehmen in Deutschland. Im Bereich Transport, Verkehr & Logistik liegt der VRN auf Platz 3 der besten Reputationen.

Die Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (spätestens ab 01.04.2023) im Rahmen einer unbefristeten Stelle in der Abteilung Aufgabenträgerbetreuung und Vergabe eine/n

Referent/in (m/w/d) im Vergabemanagement

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Tätigkeit, beherrschen Ihr Fachgebiet, zeigen Sie vollen Einsatz und handeln kundenorientiert? Möchten Sie etwas bewegen? Dann freuen wir uns über Ihr Interesse an unserem Stellenangebot.

Ihr Aufgabengebiet

• Konzeption und Organisation (extern sowie intern) des Vergabeprozesses; Vorbereitung, Durchführung und Begleitung europaweiter ÖPNV Vergabeverfahren sowie für das Fahrradvermietsystem
• Entwicklung neuer Vergabe- und Wertungskonzepte wie z.B. Integration von On-Demand-Verkehrsleistungen und alternativen Antriebstechnologien in wettbewerbliche Vergabeverfahren
• Weiterentwicklung von Mustervergabeunterlagen unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung im Hinblick auf vergaberechtliche Aspekte sowie deren Auswirkungen auf die Aufgaben der Vergabestelle
• Koordination und Betreuung der Vergabeplattform für alle elektronischen Vergabeverfahren
• Enge Zusammenarbeit mit der Verwaltungs- und Politikebene von Städten, Landkreisen und Gemeinden im VRN sowie mit den vor Ort tätigen Verkehrsunternehmen
• Erstellung von Gremienvorlagen für die Aufgabenträger und Teilnahme bei Gremiensitzungen sowie Bewertung von Anregungen/Wünschen der Aufgabenträger zur Fortentwicklung oder Erweiterung des Angebotes und Entwicklung von entsprechenden Umsetzungskonzepten im Rahmen von Vergabeverfahren

Ihre Qualifikation

• Sie verfügen mindestens über ein Bachelor-Hochschulstudium der Fachrichtung Verkehrswesen (wie z. B. Verkehrsbetriebswirtschaft, Verkehrswirtschaft oder Mobilität und Verkehr) oder über eine vergleichbare Qualifikation mit fundierter relevanter Berufserfahrung vorzugsweise aus dem im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV).
• Erfahrungen bei der Vorbereitung, Durchführung und Umsetzung von wettbewerblichen Vergabeverfahren sowie branchen- und fachspezifische Kenntnisse über den ÖPNV Markt bzw. vergabe- und vertragsrechtliche Kenntnisse sind wünschenswert.
• Sie überzeugen mit sehr guten Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten sowie mit einem professionellen Umgang mit MS Office (insbesondere PowerPoint und Excel).
• Sie haben ein sicheres und freundliches Auftreten gegenüber unseren Kontakten in den Verwaltungen der Städte, Landkreise und Gemeinden.
• Sie bringen sehr gute Fähigkeiten zum konzeptionellen Arbeiten mit und sind in der Lage sich in komplexe Fachthemen schnell einzuarbeiten.
• Eine eigenverantwortliche, sorgfältige sowie lösungsorientierte Arbeitsweise rundet Ihr Profil ab.

Die VRN GmbH bietet Ihnen

• einen interessanten Tätigkeitsbereich in einem motivierten Team und in einer zukunftsorientierten Branche an einem attraktiven Standort im Herzen Mannheims
• ein gutes Betriebsklima, eine vertrauensvolle und partnerschaftliche Unternehmenskultur, in der Weiterbildung gefördert wird
• kreative Gestaltungsspielräume, kurze Entscheidungswege in einer flachen Hierarchie mit Teamstrukturen
• eine leistungsgerechte Bezahlung nach den Bestimmungen des TVöD in der Entgeltgruppe 12, eine tariflich festgelegte Jahressonderzahlung und Leistungszulage, vermögenswirksame Leistungen sowie betriebliche Zusatzleistungen wie Job-Ticket, Job-Rad und Altersvorsorge
• Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitregelungen bei einer 39-Stunden-Woche
• Mobiles Arbeiten ist möglich

Für Fragen steht Ihnen die Leiterin unserer Abteilung Aufgabenträgerbetreuung und Vergabe, Frau Eichhorn (Tel.: 0621/10770-482), gerne zur Verfügung. Wenn Sie an dieser anspruchsvollen Aufgabe interessiert sind, übersenden Sie uns bitte bis zum 12.12.2022 Ihre Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail an stellenangebote@vrn.de.