Die neuen Tarifangebote in Heidelberg

Zum 1. Januar 2020 werden für Fahrten mit allen Bussen und Straßenbahnen im Stadtgebiet Heidelberg zwei neue Tickets des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) angeboten. In der Großwabe Heidelberg wird ein haltestellenbasiertes Kurzstrecken-Ticket bzw. ein Stadtteil-Ticket zum Preis von jeweils 1,70 Euro eingeführt. Der in Heidelberg heute geltende City-Tarif entfällt.

Das Kurzstrecken-Ticket gilt im Stadtgebiet Heidelberg für maximal vier aufeinanderfolgende Haltestellen, dabei wird die Einstiegshaltestelle nicht mitgerechnet. Das heißt, ab der Einstiegshaltestelle können vier weitere Haltestellen befahren werden, auch wenn die Haltestellen in verschiedenen Stadtteilen liegen.

Das Stadtteil-Ticket gilt in den Bussen und Straßenbahnen innerhalb eines Heidelberger Stadtteils in der Großwabe Heidelberg und berechtigt zum Befahren von beliebig vielen Haltestellen innerhalb des gewählten Stadtteils.

/ Kurz-stadtteilticket

Beide Tickets kosten 1,70 Euro und gelten für eine Fahrt in eine Richtung. Umsteigen ist gestattet, Rund- und Rückfahrten nicht. Das jeweilige Ticket gilt für 60 Minuten. Gefahren werden kann mit allen Bussen und Straßenbahnen im Stadtgebiet Heidelberg.

Der Verkauf erfolgt zunächst nur beim Busfahrpersonal der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und an den Fahrscheinautomaten. Das Stadtteil-Ticket gibt es zusätzlich in der Mobilitätszentrale in Heidelberg.