Neues Busnetz Alzey-Worms ab 14. Oktober

Ab 14. Oktober 2019 profitiert der südliche Landkreis Alzey-Worms von einem neuen Busnetz mit neuen Linien und neuen Fahrplänen. Am 1. August 2019 starteten im Norden des Landkreises die ersten Verbesserungen für die Fahrgäste, zum 14. Oktober 2019 folgen nun auch Anpassungen im südlichen Bereich. Hierzu wird das bisherige Fahrplanangebot von ca. 1,5 Mio Kilometer auf ca. 2,45 Mio Kilometer pro Jahr aufgestockt. Das Fahrplankonzept des neuen Busnetzes sorgt dafür, dass zukünftig alle Orte im Landkreis Alzey-Worms wesentlich besser mit dem ÖPNV erreichbar sind.

/RNN/Ritzinger Teaser Busnetz-azwo

Foto: RNN/Ritzinger

Das neue Busnetz ermöglicht mehr Mobilität, da die meisten Orte im Stundentakt bzw. mindestens zweistündlich in das Bus- oder Zugnetz eingebunden sind. Direkte Anschlüsse zu den Zügen und der Busse untereinander schaffen zusätzlich viele neue Quer-Verbindungen. Immer zu den gleichen Zeiten treffen sich - aufeinander abgestimmt - mehrere Bus- und / oder Bahnlinien an den Anschluss-Haltestellen, so dass Umsteigen kein Problem mehr ist.

Nähere Informationen

Neuerungen im Stadtgebiet Worms

Die Linien des Tagesverkehrs verkehren ab 14.10.2019 mit Ausnahme der neuen Linie 403 auch im Spät- und Sonntagsverkehr, mit halbiertem Takt und vereinzelt angepassten Linienwegen. Die Fahrtzeiten werden teilweise versetzt, so dass am Wormser Hbf ein Knoten zur Dadurch wird in Bereichen, die durch 2 oder mehr Linien bedient werden, ein 30-Minuten-Takt erreicht. Der bisherige Sternverkehr abends, samstags morgens und Sonn- und Feiertags mit den Linien 414, 415, 417, 418 und 419 verkehrt dann nicht mehr.