Alvin Ailey American Dance Theater - erstmal im Nationaltheater Mannheim

/ Aaadt-foto-04-credit-a-eccles Web

Das Event

Zum Auftakt ihrer Deutschlandgastspiele gastiert die international erfolgreichste Tanzcompany der Vereinigten Staaten vom 01. bis 06. August 2017 im Nationaltheater Mannheim. Das weltberühmte Ensemble aus über 30 Tänzerinnen und Tänzern wird damit erstmals in Mannheim zu erleben sein. Das Publikum im Nationaltheater darf sich auf Aileys Meisterwerk Revelations sowie drei weitere Werke aus dem vielfältigen Repertoire der Company – darunter eine Deutschlandpremiere – freuen.

Ein vierteiliger Abend mit Alvin Aileys Meisterwerk Revelations

Im Zentrum des Programms steht Alvin Aileys Meisterwerk Revelations. Der Klassiker aus dem Jahr 1960 führt tief in den Süden Amerikas und zelebriert das afroamerikanische Erbe in Bildern von zeitloser Schönheit und Eleganz. In dem insgesamt vierteiligen Abend zeigt die Company weitere Werke ihres umfangreichen Repertoires. Neben Revelations stehen Takademe von Robert Battle, Piazzolla Caldera von Paul Taylor sowie die Deutschlandpremiere von Ronald K. Browns Open Door auf dem Programm.

/ Aaadt-foto-01-credit-a-eccles-dancers-jacqueline-green-and-jamar-roberts Web

Tänzerische Perfektion und choreografische Vielfalt

Mit herausragender Beweglichkeit und tiefem Ausdrucksvermögen wechseln die über 30 Tänzerpersönlichkeiten des Alvin Ailey American Dance Theaters geschmeidig zwischen den Stilen und überzeugen als Ensemble und durch individuelle Perfektion. Ihre tänzerische Bandbreite reicht von Modern Dance bis Ballett und Hip-Hop. Die Company, die sich auch unter der künstlerischen Leitung von Robert Battle weiter dem Erbe ihres 1989 verstorbenen Gründers Alvin Ailey verschrieben hat, zählt heute mehr als 200 Werke von über 80 Choreografen zu ihrem Repertoire.

Weltweite Erfolge als Botschafter des Tanzes

Mit bislang 25 Millionen Zuschauern in 71 Ländern ist das Alvin Ailey American Dance
Theater die international erfolgreichste Company der Vereinigten Staaten. Der US-Kongress
verlieh ihr 2008 den Titel Cultural Ambassador to the World. Damit würdigte er die
Verdienste für die afroamerikanische Kulturgeschichte und das moderne amerikanische
Tanzerbe.

Tickets

Sichern Sie sich jetzt die Tickets für die Vorführungen im Nationaltheater Mannheim vom 1. bis zum 6. August 2017:
- Open Door (Deutschlandpremiere), Choreografie: Ronald K. Brown (2015)
- Piazzolla Caldera, Choreografie: Paul Taylor (1997)
- Takademe, Choreografie: Robert Battle (1999)
- Revelations, Choreografie: Alvin Ailey (1960)

Die Tickets gibt es schon ab 23,00 Euro zzgl. Gebühren der Vorverkaufsstelle. Kinder & Jugendliche bis einschl. 16 Jahre erhalten 50% Ermäßigung. Der Vorverkauf läuft!

Tickets und weitere Informationen

Verlosung

Der VRN verlost 3 x 2 Eintrittskarten für die Vorführung am 02.08.2017 um 20 Uhr im Nationaltheater Mannheim. Senden Sie Ihren Namen und Ihre Adresse bis zum 16. Juli 2017 an gewinnspiel@vrn.de (Betreff: AADT). Bitte beachten Sie die Teilnahmebedinungen.


Teilnahmebedingungen: Die Teilnahme ist ausschließlich per E-Mail und nur einmal pro Person möglich. Ausgeschlossen von allen Verlosungen sind sogenannte Teilnahme- und Eintragungsdienste sowie Mitarbeiter des VRN. Ein Recht auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Die personenbezogenen Daten werden nur für diese Aktion verwendet und anschließend gelöscht.