Tageskarten

Für Kurzbesucher

Einzelfahrschein_und_Tagesticket_Sonderseiten_Tageskarten_132_UV
3-Tages-Karte

Die 3-Tages-Karte ist gern gesehenes Accessoire bei Kurzbesuchern in der Region. Denn damit sind Sie nicht beschränkt auf eine Stadt, sondern können drei Tage lang uneingeschränkt die Gegend mit dem VRN erkunden. Falls Sie gar nicht so weit fahren möchten, wählen Sie einfach einen kleineren Geltungsbereich.


3-Tages-Karte

Allgemeine Informationen

Die 3-Tages-Karte gilt für eine Person am Tag der Entwertung sowie an den beiden darauffolgenden Tagen. Sie entscheiden, ob Sie alle Busse, Straßenbahnen und freigegebenen Züge (DB: RE, RB und S-Bahn jeweils in der 2. Klasse) im VRN nutzen oder zu einem geringeren Fahrpreis nur in einem bestimmten Bereich des VRN fahren möchten.

Der Fahrschein besitzt Gültigkeit für eine Person – eine Mitnahmemöglichkeit besteht nicht. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Fahrschein nur mit Entwerteraufdruck gültig ist. Tickets, die an Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn (DB) gelöst werden, sind bereits entwertet.

Pluspunkte
  • Drei Tage lang volle Mobilität im VRN-Gebiet.
  • Auf Wunsch wählen Sie einen von drei Geltungsbereichen und zahlen entsprechend.
  • Profitieren Sie von günstigeren Fahrpreisen gegenüber dem Kauf von Einzelfahrscheinen.
Tipp

Schauen Sie sich einmal unsere Freizeittipps an. Bestimmt ist auch für Sie ein interessantes Ausflugsziel dabei.

Preise der 3-Tages-Karte in Euro

Tarifstand: 1. Januar 2016

Die 3-Tages-Karte ist in drei Preisstufen erhältlich und berechtigt zu beliebig vielen Fahrten im gewählten Geltungsbereich innerhalb der Geltungsdauer.

Nach einer Tarifänderung können nicht entwertete Fahrscheine noch 6 Monate benutzt werden. Danach kann der Fahrschein gegen Aufpreis umgetauscht oder erstattet werden.

Preisstufe1 Preis der 3-Tages-Karte
0-3/City/21 15,80
4-5 27,60
6-7 (Verbundgebiet) 42,30
  1. Die Preisstufe 0 gilt innerhalb der Städte Alzey (Stadtbuslinie 421 u. 422), Buchen (Kernstadt), Bürstadt, Eberbach, Edingen-Neckarhausen, Sinsheim (Kernstadt u. innerhalb der Stadtteile), Hilsbach-Weiler (Grundschule), Herxheim (SÜW), Ilvesheim, St. Leon-Rot, Viernheim, Walldorf, Walldürn (Kernstadt), Wiesloch (Kernstadt), innerhalb von Baiertal, Schatthausen und Frauenweiler, zwischen Wiesloch (Kernstadt) und Frauenweiler, für Seniorenkarten in Speyer und innerhalb der VGMT-Waben.
    Die Preisstufe 1 gilt auch innerhalb der Städte Kaiserslautern (Wabe 800), Pirmasens (Wabe 700) und Zweibrücken (Wabe 710).
    Die Preisstufe City gilt für die Innenstadt Zweibrücken (Wabe 709), für die Stadtverkehre Landstuhl (Wabe 844), Kusel (Wabe 780) und Rodalben (Wabe 730).
    Die Preisstufe 21 gilt für die im Wabenplan markierten Umlandbereiche der Städte Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken.

Verkauf der 3-Tages-Karte

Die 3-Tages-Karte erhalten Sie als online-Ticket über die VRN-Fahrplanauskunft, am Fahrscheinautomaten, in den Bussen oder bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen im VRN. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Fahrschein nur mit Entwerteraufdruck gültig ist. Tickets, die an Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn (DB) gelöst werden, sind bereits entwertet.

Mitnahmeregelungen zur 3-Tages-Karte

Mitnahme von Personen

Bis zu drei Kinder unter 6 Jahren können mit einem gültigen VRN-Fahrschein kostenlos mitgenommen werden.

Mitnahme von Tieren

Für einen Hund wird ein Kinderfahrschein der entsprechenden Preisstufe oder eine Jahreskarte für Hunde benötigt. Bei Monats- und Jahreskarten für Jedermann sowie beim Job-Ticket und der Tages-Karte kann im Rahmen der Mitnahmeregelung anstelle einer Person maximal ein Hund mitgenommen werden. Blindenführhunde fahren kostenlos, wenn der Schwerbehindertenausweis mit einem „BL“ versehen ist. Ebenfalls kostenlos fahren Begleithunde von Schwerbehinderten, in deren Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen „B“ eingetragen ist und die nicht von einer Person begleitet werden. Hunde in einem geschlossenen Behältnis und andere kleine Tiere können kostenlos mitfahren.

Mitnahme von Gepäck

Handgepäck und sonstige leicht tragbare nicht sperrige Sachen können kostenlos mitgenommen werden.

Mitnahme von Fahrrädern

Grundsätzlich gilt: Die Fahrradmitnahme ist nur möglich, wenn der Platz ausreicht und nur bei den Verkehrsunternehmen und zu den Zeiten, bei denen die Fahrradmitnahme nicht ganz oder teilweise ausgeschlossen ist. Die Beförderung von Kinderwagen und Rollstühlen hat Vorrang.

Die Fahrradmitnahme im VRN ist mit Ausnahme der folgenden Zeiten kostenlos: Montags bis freitags ist an Werktagen die Fahrradmitnahme zwischen 6.00 Uhr und 9.00 Uhr nur in den Zügen der Deutschen Bahn (RE, RB und S-Bahn), Rhenus Veniro und vlexx sowie in den Bussen von Palatina Bus möglich und nur in Verbindung mit einem Fahrrad-Einzelfahrschein der entsprechenden Preisstufe oder bei regelmäßigen Fahrten mit einer Jahreskarte Fahrrad. Für die Inhaber einer BahnCard 100 erfolgt die Mitnahme eines Fahrrades in den Zügen der DB Regio grundsätzlich kostenlos.

Fahrplan und Preise

Datum vorwärts
Datum zurück
Uhrzeit vorwärts
Uhrzeit zurück

Ab

An

mit Fernverkehr

Erweiterte Suche